Ein besonders Glanzstück versteckt sich im Trierer Norden: Die Kirche St. Paulin. Das Labyrinth der römischen Kellergänge ist von oben allerdings nicht zu sehen. Damit ist Trier eine der wenigen deutschen Städte, deren Geschichte sich bis in die Antike zurückverfolgen lässt. Man erkennt ihn schon von weitem, weil sich dort die 40 Meter hohe Mariensäule erhebt. Eine der neuesten Attraktionen Triers ist der Turm Luxemburg der auf dem Petrisberg, östlich der Altstadt von Trier, thront. In der Brückenstraße steht das Geburtshaus jenes Mannes, der die Weltgeschichte und maßgeblich die jüngere deutsch-deutsche Geschichte beeinflusst hat: Karl Marx. Auf dem Hauptmarkt gibt es neben … Oft stehen Bilder bereit und die Sehenswürdigkeiten sind auf Karten verzeichnet. Einwohner: ca. Heute beherbergt es zwar eine Behörde. Die Bronzeskulptur ist 2,3 Tonnen schwer, mit Sockel 5,50 Meter hoch – und ein Geschenk von China an dessen Geburtsstadt Trier. Immerhin soll Kaiserin Helena das Gewand im Jahr 327 von einer Pilgerfahrt nach Jerusalem mitgebracht haben. Mehr Info, Von den Römer blieben außergewöhnlich gut erhaltene Denkmäler zurück. Dennoch stehen heute noch immer über 30 Kirchen in Trier. Doch in der Brückenstraße Nummer 10 erblickte am 5. Steipe D6 Kaiserthermen E9. Deshalb nennt die Stadt die älteste Bischofskirche im Land ihr Eigen. Unsere Tipps für die interessantesten, kulturellen Orte von Trier - Tempels, Museen, Altstadt, historische Denkmäler, Theaters, Paläste und noch viel mehr. Nicht verpassen sollten Sie die Porta Nigra, die Kaiser Thermen und den Dom im Herzen der Stadt. Mit der Architektur wollten die Römer Größe und Macht ihres Weltreichs demonstrieren, was ihnen auch eindrucksvoll gelang. Aber auch kein Zipfelchen von der Mosel. Es gibt einige sehenswerte Plätze in Trier. Ein rostiger Turm, der Dom, die Porta Nigra! Dann teilt ihn bitte – und folgt mir auf meiner Facebookseite! Doch die kostbarste Reliquie des Doms, der Heilige Rock, wird verschlossen aufbewahrt und nur äußerst selten öffentlich gezeigt. Heute gibt es hierzulande kaum einen anderen Ort, an dem man sich so gut vorstellen kann, wie das Leben in einer antiken Metropole gewesen sein muss. Basilika Aula Palatina – Trier Sehenswürdigkeiten. Eine andere prachtvolle Goldhülle enthält einen Nagel aus dem Kreuz Christi. Vier Portale zeigen in jeder der vier Himmelsrichtungen und besonders das Westportal wurde reich ausgeschmückt. Davor Biergärten mit mehr als 700 Sitzplätze im Freien, die einen schönen Blick auf die roten Felsen am gegenüberliegenden Ufer bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Diese Plattform wird vermutlich auch deshalb so rege besucht, weil man davor prima in einer Haltebucht parken kann. Sie können diese Karte von Trier öffnen und herunterladen oder drucken durch klicken auf die Karte oder diesen Link: Die Karte öffnen. Seinerzeit galt Trier als Roma secunda, als zweites Rom. … ISBN 978-3-943123-32-6 Mai 1818 ein Mann das Licht der Welt, der selbige revolutioniere wollte: Karl Marx, einer der geistigen Väter des Kommunismus. Zum Beispiel das Amphitheater oder die, Tipp: Wenn man durch die drei Etagen des Stadttores läuft, kann man die Umbauten in den verschiedenen Epochen noch gut erkennen, Zweifelsohne gehört Trier zu den ganz frühen Orten des Christentums. Bereits 30 vor Christus hatten die Römer dort auf dem Hügel ein Militärlager aufgeschlagen. Im Inneren des Gotteshauses legen Besucher den Kopf in den Nacken, um die barocke Stuckdecke in der Westapsis zu sehen. 242 Flusskilometer mal anders erzählt. Vor dir stehen damit über 1.700 Jahre Architekturgeschichte, denn erbaut wurde der Dom ab 314 nach Christus. Auf Grund der langen Historie der Stadt Trier gibt es viele Dinge zu sehen und Sachen zu erleben. Trierer Dom St. Petrus. „So spannend ist die Porta Nigra von innen”, Hotel Villa Melsheimer: Kleine Flucht zu Britta und Dirk. Die hohen Wände sind leuchtend weiß und lenken den Blick auf den goldenen Hochaltar. Auch von dieser Plattform sind viele der neun Welterbestätten schön zu sehen. Die Fläche von Triers Altstadt ist nicht groß. Denn im Mittelalter wurde das römische Tor in eine Stiftskirche umgebaut. Heute informiert ein Museum über Leben und Werk von Karl Marx, des Autoren von Kommunistischem Manifest und Kapital. Zusammen mit den Grundmauern aus der römischen Zeit zeugt die weit über 1000-Jährige Baugeschichte von allen Stilepochen von der Antike über Romanik, Gotik und Barock bis zur Moderne. Hier beginnen wir auch unseren Rundgang. In der Geschichte von Trier erfahren Sie einiges darüber, wie sich Trier seit den Zeiten der Römer entwickelte und wie es zu dem wurde, was es heute ist. Finden Sie hier Ihr Hotel für die Reise mit günstigen, attraktiven Angeboten bei unserem Partner Booking.com. Natur. Im Inneren des Gotteshauses legen Besucher den Kopf in den Nacken, um die barocke Stuckdecke in der Westapsis zu sehen. Liebfrauenkirche. Die etwa 20 Meter hohe Stahl-Konstruktion, im Volksmund Turm Luxemburg genannt, sieht nur so aus als würde er rosten. Das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt Trier ist die Porta Nigra – das Schwarze … Mai 1818 ein Mann das Licht der Welt, der selbige revolutioniere wollte: Karl Marx, einer der geistigen Väter des Kommunismus. Wegen seiner vielen Gotteshäuser nannte Goethe die Stadt bei einem Besuch despektierlich ein „altes Pfaffennest”. Das Magazin für Entdecker Geburtstag wurde nach heftigen Debatten eine Statue des Philosophen enthüllt, dessen Erbe bis heute für Kontroversen sorgt. Erst Napoleon, der es mit Kirchen bekanntlich nicht so hatte, setzte sie mehrere hundert Jahre später zurück in ihre ursprüngliche Gestalt. Sondern auch bemerkenswerte Gebäude aus dem Mittelalter sowie der Neuzeit. Heute beherbergt das Karl-Marx-Haus eine Dauerausstellung über dessen Leben und Werk. Allerdings wohnte die Familie Marx dort nur zur Miete und zog kurz nach der Geburt des Sohnes ins eigene Haus in der Simeongasse. A. K G A J C D H L B E F I. Schifffahrten auf Mosel & Saar. Um dagegen zu protestieren, setzten die Trierer Katholiken damals die Mariensäule auf den gegenüberliegenden Berg. Porta Nigra. Es sind sogar noch Originalmauern vorhanden, trotz mehrerer Teilzerstörungen in der Geschichte des Doms. Denn zu seinem 200. Dies sind die besten Sehenswürdigkeiten in Trier: Porta Nigra; Dom St. Peter; Hauptmarkt; Liebfrauenkirche; Rheinisches Landesmuseum; Sehen Sie sich … Die Saarburg, erstmals 964 n. Christus urkundlich erwähnt, thront heute über der Saar und der Stadt Saarburg. Überhaupt: Längst nicht jeder weiß, welch kuriosen Wandel Triers Wahrzeichen erlebte. ab Trier-Zurlauben. 20.000 Besucher fanden auf den Rängen Platz, die Ehrengäste saßen in der Ehrenloge und schauten dem blutigen Spektakel zu. Und gleich nebenan beeindruckt die filigrane Liebfrauenkirche mit ihrem Licht, der bunten Glaskunst der Fenstern und ihrem ungewöhnlichen Grundriss in Form einer zwölfblättrigen Rose. Gleich angeschlossen an die Konstantinbasilika und doch so anders fällt die prachtvolle Rokokofassade des Kurfürstlichen Palais auf. Fahrzeiten von 1–2 Stun den mit Gelegenheit zum Mittagessen bzw. Denn um 340 überließ die Mutter von Konstantin dem Großen ihren Palast dem Trierer Bischof zum Bau der Kathedrale, die über die Jahrhunderte hinweg immer wieder erweitert und ausgeschmückt wurde. Porta Nigra in Trier und Umgebung im Überblick. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Schon in der Antike zur Zeit der römischen Kaiserresidenz lebten etwa 60.000 bis 80.000 Einwohner in der Stadt, aber von den Entfernungen her ist ein Rundgang zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Trier – Deutschlands ältester Stadt – eher schnell gemacht. Ab Juli 1945 kamen die Franzosen. Ausflugziele Sehenswertes Unterkünfte – bei meinestadt.de Hinter der schweren Eichenholztür eröffnet sich dem Besucher ein Farbenspektakel. Denn weil Auftraggeber Kaiser Konstantin seinen Amtssitz von Trier nach Konstantinopel verlegte, wurde der derzeit schon recht weit fortgeschrittene Prachtbau gestoppt. So galt der Erzbischof von Trier als einer der mächtigsten Fürsten im mittelalterlichen deutschen Kaiserreich. Die Innenstadt bietet viele Restaurants und Cafés mit Sitzflächen im Freien, die von den Besuchern gut genutzt werden. Die Fassaden von Dom und Liebfrauenkirche. Allerdings gibt es nicht nur Antikes zu bewundern. Es ist ein ganz besonderer Ort der Stille, an dem man fernab vom Trubel der Stadt seinen Gedanken nachgehen kann. Heute sind darin Gaststätten untergebracht – von der Kneipe bis zum Gourmettempel ist alles dabei. Dass Karl Marx ein Sohn der Stadt ist, kann man dennoch kaum übersehen. Erst seit Mitte des 19. Es geht von dort vorbei am Dreikönigenhaus, einem frühgotischem Wohnhaus und durch die Judengasse. So bekommt man den Barocksaal grundsätzlich nur zu bestimmten Terminen (die Tourist-Info hilft weiter) oder eben bei Konzerten zu sehen. Innen wurde das Palais besonders prächtig ausgebaut, aber während der Französischen Revolution wurde es geplündert und später als Lazarett und Kaserne genutzt. Weltkrieg schwer beschädigt wurde, wurde er 1974 nach gründlicher Restaurierung wieder eröffnet. Vom Zentrum aus windet sich die Sickingenstraße zum dem ehemaligen Truppenübungsplatz hinauf. Heute befinden sich in der Judengasse kleine Geschäfte und Boutiquen. Ein zauberhaftes Blumenparadies ähnlich dem Stil, wie wir ihn von den antiken griechisch-römischen Gärten kennen. Aber regelmäßig gastiert dort das. Erst Napoleon wollte das antike Erbe wieder in seiner einstigen Schönheit sehen und ordnete den Rückbau der Kirche an. Wer möchte, bestellt bei der Dom-. Nachdem der Dom im 2. Wem wurde auf dem Simeonstiftplatz damit wohl gedacht? Viel bekannter ist hingegen der Domstein vor dem Portal, auf dem Kinder unbekümmert turnen. Der Name Porta Nigra – lateinisch: schwarzes Tor – stammt allerdings aus dem Mittelalter, nachdem sich der einst helle Stein durch Staub und Witterung schwarz verfärbt hatte. Denn das Kirchen-Ensemble ist durch einen gotischen Kreuzgang miteinander verbunden, der einen kleinen Friedhof umschließt. Kirchen. Die Geschichte des Domes reicht bis ins 4. Der moderne Turm wurde erst im Jahr 2004 errichtet. Zum Beispiel zieht es Pilgerscharen in die, Ein besonders Glanzstück versteckt sich im Trierer Norden: Die. 2 von 168 Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen in Trier. Die Auswahl fällt nicht leicht, bei so vielen sehenswerten Baudenkmälern und Museen. Man benötigte die Steine als Baumaterial für die eigenen Häuser. ließ Kaiser Constantius Chlorus ein Bad in Trier errichten, das zu den größten Thermen des Römischen Reiches gezählt werden kann.Die Ostfassade, 20 Meter hoch, lässt noch die Pracht von damals erahnen. Günstig an der Mosel gelegen, entwickelte sich die um 17 vor Christus gegründete Stadt zur schillernden Kaiserresidenz. Auch die zweite große Kirche neben dem Dom wurde auf den Grundmauern der römischen Kirchenanlage errichtet. Um 300 n. Chr. Auch Guildo Horn ist in Trier geboren. Kurz vor dem Hauptmarkt führt ein Tor in das ehemalige jüdische Quartier. Weiter geht die Tour linkerhand um die Ecke. 242 Flusskilometer mal anders erzählt Weitgehend finanziert von privaten Spendern, erstrahlt das Bauwerk im Dunklen in gelbem Licht. Jahrhundert wird dort das Grab des Apostels Matthias verehrt, dessen Haupt zuvor lange Zeit in der geheimnisvollen ⇒Matthiaskapelle in Kobern-Gondorf ruhte. Kultur, faszinierende Sehenswürdigkeiten und ikonische Wahrzeichen von Trier. Denn was die etwa 110.000 Trierer und Triererinnen für ihre Innenstadt halten, ist für die anderen ein Freilichtmuseum mit Autos und Geschäften. Bummeln Sie während Ihrer Reise durch die Altstadt von Trier und genießen Sie das einmalige Ambiente 2000jähriger Geschichte. Über Sehenswürdigkeiten in Trier informiert diese Seite ausführlich. Doch die kostbarste Reliquie des Doms, der Heilige Rock, wird verschlossen aufbewahrt und nur äußerst selten öffentlich gezeigt. Wie muss diese Pracht auf die Gallier und Germanen aus der Umgebung gewirkt haben. Hier residierten von 1614 bis 1794 die Trierer Bischöfe, die gleichzeitig Kurfürsten waren. Stadtplan City Map. mosel. Die Löwenapotheke wurde erstmals in der Schenkungsurkunde von 12141 erwähnt. ISBN 978-3943123371 Wer nun also die Mosel von oben sehen will, ist oberhalb dieser roten Felsen gut aufgehoben. 508 Bewertungen. Kaiserliche Palastaula, größter antiker Einzelraum Deutschlands, älteste beheizbare Kirche Deutschlands – die Empfangs- und Repräsentationshalle der römischen Kaiser verdient alle Bezeichnungen. 65 geschnitzte Figuren stellen eine Reliquienprozession dar. Seit römischer Zeit war Trier fast durchgehend Bischofssitz, und die Bischöfe waren über Jahrhunderte auch gleichzeitig Kurfürsten. Die Inneneinrichtung trägt die Handschrift des Würzburger Baumeisters, Das Rokoko-Gebäude war vom 17. Neben dem Dom und der Liebfrauenkirche glänzt Trier mit sieben Römerbauten auf der Liste der UNESCO- Weltkulturerbestätten. zurück. Denn unmittelbar neben der Konstantin-Basilika leuchtet zartrosa das Kurfürstliche Palais. Das hat mit der Anzahl, aber auch mit ihrer Anziehungskraft zu tun. Altstadt Trier Jetzt 25 Bewertungen & 114 Bilder beim Testsieger HolidayCheck entdecken und direkt Hotels nahe Altstadt Trier finden. Über 110 Seiten voller Geschichten, Tipps und Fotos vom Fluss. Doch es gibt noch ein Kleinod zu entdecken, was bislang immer noch viele Besucher und Besucherinnen übersehen. Zweifelsohne gehört Trier zu den ganz frühen Orten des Christentums. Sie ist mit dem Auto vom Stadtteil Euren über die Straße Auf der Jüngt und mit den Bussen der Linie 10 leicht zu erreichen. Seitdem hatten die Trierer Christen auch schon einen Bischof. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, begibt man sich am besten auf den Petrisberg, um von oben auf Trier herunter zu gucken. Das Haus aus Stein aus dem Jahr 1230 ist ein gutes Beispiel dafür, wie auch im Mittelalter mediterrane und spanisch-maurische Einflüsse nach Trier gelangten. Deshalb kann man heute an diesem einen Platz in sage und schreibe 1.700 Jahre Architekturgeschichte eintauchen. In Trier wimmelt es von Sehenswürdigkeiten. Die Altstadt von Trier – eine Städtereise, Rheinbrücke - längste überdachte Holzbrücke, Die Altstadt von Bad Säckingen – eine Städtereise. Und davon gibt viele. Sie wurde zu einer der mächtigsten römischen Städte nördlich der Alpen und später sogar Kaiserresidenz. Denn der beste Aussichtspunkt liegt auf dem Markusberg über dem Stadtteil West-Pallien. Hinterlassenschaften der Römer, barocke Schönheiten und ein umstrittenes Geschenk aus Fernost. Die Porta Nigra, das fast 2000 Jahre alte Stadttor, die Basilika der römischen Kaiser, die Kaiserthermen oder das Amphitheater erzählen aber nur von der einen Seite Triers. Doch in der Brückenstraße Nummer 10 erblickte am 5. Ein paar Tage ausspannen, Museen besichtigen, einen Rundgang durch die Stadt unternehmen und die Sehenswürdigkeiten genießen. Ob die rund 14.000 Autofahrer pro Tag wohl wissen, dass sie sich beim Überqueren der Mosel auf 1850 Jahre alte Stützpfeiler verlassen? In dieser imposanten Doppelkirchenanlage vermischen sich römische, salische, romanische und gotische Stile miteinander. Jhdts. Mosel 2.0 gibt es auch als Magazin! Zum Beispiel das Amphitheater oder die Römerbrücke, Deutschlands älteste Brücke. Am Zurlaubener Ufer, wie die schmale Gasse im Stadtplan heißt, lebten früher die Fischer und Schiffer. Aktuelle und detaillierte Karte von Trier mit zahlreichen Zusatzinformationen. Dort haben ehemalige Erzbischöfe ihre letzten Ruhestätten gefunden. Stadtplan Trier mit Sehenswürdigkeiten, Parkmöglichkeiten und einer Adresssuche für Trier. Dazu zählt die Elfenbeintafel aus dem 5. Kaffee und Kuchen. Fahr hin und werd glücklich! Engel scheinen im Raum zu schweben. Fachwerkbau, Renaissance, Barock und Klassizismus haben ihre Spuren hinterlassen. Engel scheinen im Raum zu schweben. Zu diesem Anlass schenkte die Stadt Luxemburg der Stadt Trier eine ungewöhnliche, begehbare Skulptur. Vom Zentrum aus windet sich die Sickingenstraße zum dem ehemaligen Truppenübungsplatz hinauf. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Aber regelmäßig gastiert dort das Moselmusikfestival. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Über 110 Seiten voller Geschichten, Tipps und Fotos vom Fluss. Schon gehört, dass es früher eine wesentlich hellere Farbe hatte? Mehr Infos, Glücksorte an der Mosel Auch von dieser Plattform sind viele der neun Welterbestätten schön zu sehen. Plätze. Die hohen Wände sind leuchtend weiß und lenken den Blick auf den goldenen Hochaltar. Ausgerechnet dort, wo der einflussreiche Gelehrten bis zu seinem 17. Nur wenige Geh-Minuten davon entfernt liegt in einer Kurve ein beliebter Aussichtspunkt der Stadt. Dass Trier an der Mosel liegt, merkt man ohnehin nur in Zurlauben. Auf keinen Fall dürfen Sie auf den Anblick des Wahrzeichens der Stadt, das mächtige römische Stadttor Porta Nigra verzichten. mosel. 8,90 €, Eifel-Verlag Von der Burg sind noch heute große Teile der Umfassungsmauern sowie ein Wohnturm erhalten. Detaillierter, hochwertiger Stadtplan von Trier zum Herunterladen oder Drucken. ISBN 978-3-7700-2084-3 Unser Weg führt uns durch die Simeonstraße mit ihren zahlreichen Geschäften und Cafés. Im Jahre 313 rief Kaiser Konstantin die Religionsfreiheit aus, das Christentum wurde Staatsreligion. Wer rechts im Dom, gleich neben den flackernden Kerzen, die Glastür öffnet und durch die zweite Tür dahinter tritt, gelangt an einen atmosphärischen Ort. Porta Nigra E6 Konstantin-Basilika E7. Bischof Poppo von Babenberg leitete den Bau eines neuen Domes etwa um das Jahr 1000 ein. Für 5 Euro pro Nacht bekommt man eine Urkunde, in die man eine persönliche Widmung eintragen kann. Oder die berühmte Porta Nigra, das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Die Front des Palastes blickt auf den Palastgarten. Der rosettenförmige Grundriss der Kirche ahmt die Form einer Rose nach. Und über allem erstreckt sich ein gewaltiges Deckenfresko mit Hunderten von Figuren, die die Geschichte des heiligen Paulinus und das Martyrium der Thebäischen Legion erzählen. Denkmäler. An diesen Bauten kommt kein Trier-Besucher vorbei – und das ist nicht etwa ironisch gemeint. Aber man besten sieht die Säule mit der Marienstatur natürlich aus der Nähe aus. Sie suchen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Trier und Umgebung? Für 5 Euro pro Nacht bekommt man eine Urkunde, in die man eine persönliche Widmung eintragen kann. Der Trierer Dom ist die älteste Bischofskirche des Landes. Den „Turm der Träume und Sehnsüchte”, den der renommierte Luxemburger Architekt François Valentiny konzipierte. Heute beherbergt das Karl-Marx-Haus eine Dauerausstellung über dessen Leben und Werk. Einige erhaltene Bauwerke wie die "Porta Nigra", ein großes römisches Stadttor und gleichzeitig Wahrzeichen der Stadt, sowie die Konstantinsbasilika, die Römerbrücke und die Reste eines Amphitheaters sind Spuren, welche die alten Römer in der Altstadt hinterlassen haben. So viele gibt es sonst nirgendwo in Deutschland auf so engem Raum. Dabei ist die wohl älteste Rutschbahn Deutschlands einst eine der tragenden Säulen der Kirche gewesen. 1798 die Residenz der Erzbischöfe von Trier. Mit einer Länge von 112,5 Metern und einer Breite von 41 Metern ist der Dom St. Peter das größte aller Kirchengebäude der Stadt. Sollten Sie sich zwischendurch plötzlich einmal wie im Orient fühlen, dann stehen Sie vor dem Dreikönigenhaus. Gladiatorenkämpfe, Kämpfe mit wilden Tieren und sogar richtige Seeschlachten in der gefluteten Arena wurden hier dargeboten. Der wohl schönste unter ihnen – und ein … Sie gilt als eine der ältesten Höhenburgen im Südwesten Deutschlands. Doch eines der bekanntesten Gotteshäuser in Trier war ursprünglich überhaupt gar keine Kirche. Täglich. Den Trierer Dom St. Peter hat die Nachwelt der Kaiserin Helena zu verdanken. Und der Heilige Rock, der in einem besonderen Holzschrein aufbewahrt wird, soll das Gewand Christi gewesen sein. Kurfürstliches Palais E7/8 Dom E7. Um 1800 wurden viele der Häuschen mit kleinen Gärtchen und Pavillons gebaut. Finden Sie jetzt 18 Sehenswürdigkeiten wie z.B. Unser Rundgang durch Trier (etwa 110.000 Einwohnern, Rheinland-Pfalz) führt uns insbesondere zu den Römischen Baudenkmäler wie Kaiserthermen, Konstantinbasilika, Porta Nigra und Römerbrücke. Mildes Moselklima, römische Bauten, jede Menge Eissalons – Trier besticht durch sein südländisches Flair. Information die Beleuchtung als Geschenk für einen lieben Menschen. 14,99 €, Droste UNESCO. Immerhin soll Kaiserin Helena das Gewand im Jahr 327 von einer Pilgerfahrt nach Jerusalem mitgebracht haben. Heute beherbergt es zwar eine Behörde. Leider wurden schon im Mittelalter die drei anderen Stadttore abgebrochen. Der Hauptmarkt in Trier besticht besonders durch die Vielfalt an Stilrichtungen. Aufgrund der Vielzahl der Sehenswürdigkeiten in Trier, römische wie mittelalterliche, die so dicht beieinanderliegen und so voll sind von Geschichte und Bedeutung, sollten Sie sich unbedingt so viel Zeit wie möglich dafür nehmen. Unter der Arena wurden die wilden Tiere in Käfigen gehalten, es gab aber auch Räume zum Umkleiden und zur medizinischen Versorgung. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten im Dom zu Trier zählen unter anderem die Schatzkammer, der Schönbornaltar aus der Renaissance und die Schwalbennestorgel. Der Andreas Tragealtar verbirgt eine Sohle einer Sandale des Apostels Andreas. Im 2. Die schönsten Plätze in Trier: Lerne die beliebten Sehenswürdigkeiten in Trier kennen. Dann folgen wir der Liebfrauenstraße ein paar … Das außergewöhnlichste Exponat ist der Sessel, in dem er 1883 gestorben sein soll. Lebensjahr wohnte, ist inzwischen ein Ein-Euro-Shop untergebracht. Trier, Augusta Treverorum, einst römische Großstadt nördlich der Alpen. Jhdt. Sie planen eine Städtereise? Neben dem Dom und der Liebfrauenkirche glänzt Trier mit sieben Römerbauten auf der Liste der UNESCO- Weltkulturerbestätten. "Diese … Das Magazin für Entdecker Diese Website verwendet Cookies. Die heute schlicht wirkende Halle erschien zu römischer Zeit prachtvoll reich geschmückt. Auch bei Regen schön: Das ehemalige Fischerdorf Zurlauben. Denn die Konstantin Basilika wurde vom namensgebenden Kaisers als Audienzhalle gebaut. Und über allem erstreckt sich ein gewaltiges Deckenfresko mit Hunderten von Figuren, die die Geschichte des heiligen Paulinus und das Martyrium der Thebäischen Legion erzählen. Aber auch kein Zipfelchen von der, Dass Trier an der Mosel liegt, merkt man ohnehin nur in, Wer nun also die Mosel von oben sehen will, ist oberhalb dieser roten Felsen gut aufgehoben. Man erkennt ihn schon von weitem, weil sich dort die 40 Meter hohe, Weitgehend finanziert von privaten Spendern, erstrahlt das Bauwerk im Dunklen in gelbem Licht. Von dieser riesigen Anlage, die von der Grundfläche größer war als die heutige Fläche des Domes, der Liebfrauenkirche und der Domfreiheit zusammen, sind aber nur noch Reste vorhanden. Über eine Treppe gelangt man auf die Plattform des Turm Luxemburgs. Das außergewöhnlichste Exponat ist der Sessel, in dem er 1883 gestorben sein soll. Carta della città Plano de la ciudad. Von den Römer blieben außergewöhnlich gut erhaltene Denkmäler zurück. Zu den Sehenswürdigkeiten in Trier gehören ganz bestimmt die Steipe, das weiße Eckhaus, in dem früher der Rat tagte, das Rote Haus und die älteste Apotheke Deutschlands. Umfangreicher Reiseführer - Trier auf OrangeSmile.com Zu den Sehenswürdigkeiten in Trier gehören ganz bestimmt die Steipe, das weiße Eckhaus, in dem früher der Rat tagte, das Rote Haus und die älteste Apotheke Deutschlands. Gleich neben dem Dom zählt auch die Liebfrauenkirche zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Trier, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Nichts desto trotz gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Inneneinrichtung trägt die Handschrift des Würzburger Baumeisters Balthasar Neumann, dessen Antlitz einst den 50-DM-Schein prägte. 10 €, Gaasterland Verlag Hier befand sich im Mittelalter das Zentrum des jüdischen Viertels. Das Werk des Künstlers Weishan Wu zeigt einen nachdenklichen Marx im Gehrock. Nicht verpassen, es lohnt sich! Besonders ein Angriff der Wikinger im Jahr 822 zerstörte den Bau fast vollständig. Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten in Trier, die Museen und Ausstellungen. Stille, an dem man fernab vom Trubel der Stadt seinen Gedanken nachgehen kann. Deren Ausmaße sind enorm: 67 Meter lang, 27 Meter breit, 33 Meter hoch. Die Löwenapotheke wurde erstmals in der Schenkungsurkunde von 12141 erwähnt. Die barocke Schatzkammer birgt einen der bedeutendsten Kirchenschätze Deutschlands. Mit plätscherndem Brunnen und imposanten Statuen am Wegesrand. Im Inneren empfing eine beeindruckende Eingangshalle die Gäste, es gab einen Kaltbade- und einen Warmbadesaal, Dampfbäder, Massageräume und die unterirdischen Heizgänge. Der Fußboden wurde mit weißem und schwarzem Marmor ausgelegt, die Innenwände mit kostbarem buntem Marmor mit Einlegearbeiten verschalt. Das Magazin für Auskenner Jahrhundert bis. Denn der beste Aussichtspunkt liegt auf dem Markusberg über dem Stadtteil West-Pallien. Hier werden Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Trier, Kenn, Mertesdorf, Kasel, Waldrach, Morscheid und Karlingen (ohne Luxembourg) in der Umgebung von bis zu 50 km vorgestellt, von denen einige auch online zu buchen sind. Den, Und gleich nebenan beeindruckt die filigrane, Denn das Kirchen-Ensemble ist durch einen gotischen. Doch der angrenzende, elegante Palastgarten, eine architektonische Kostbarkeit, ist jederzeit zugänglich für jedermann. Jahrhunderts wird dieses Überbleibsel der Kaiserzeit als erste protestantische Kirche im katholischen Trier genutzt. Nur der untere Teil der Apsis blieb stehen. Neuerdings wurde Trier um eine gewaltige Statue reicher. So viele gibt es sonst nirgendwo in Deutschland auf so engem Raum. Mit einer Länge von 112,5 Metern und einer Breite von 41 Metern … weiterlesen Alles von Rang und Namen in Trier ist von hier aus gut zu erkennen: Vom roten Ziegeldach der, Denn weil Auftraggeber Kaiser Konstantin seinen Amtssitz von Trier nach Konstantinopel verlegte, wurde der derzeit schon recht weit fortgeschrittene Prachtbau gestoppt. Sie liegen in der Region Hunsrück und warten meist sowohl im Frühling, als auch im Sommer, im Herbst und im Winter auf Ihren Besuch. Euch gefällt dieser Beitrag? Neben dem Dom und der Liebfrauenkirche glänzt Trier mit sieben, Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, begibt man sich am. Überall erhältlich, wo es Bücher gibt. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Trier zählen zweifellos auch die Kaiserthermen. Jhdt. Das noch erhaltene, die Porta Nigra wurde aus insgesamt 7.200 Steinquadern aus hellem Sandstein errichtet, die so exakt behauen und ohne Mörtel aufeinandergesetzt und eingepasst wurden, dass das Bauwerk über die Jahrhunderte hinweg Bestand hat. Tipp: Wenn man durch die drei Etagen des Stadttores läuft, kann man die Umbauten in den verschiedenen Epochen noch gut erkennen (⇒„So spannend ist die Porta Nigra von innen”). ISBN 978-3-943123-32-6 Jahrhundert bis 1798 die Residenz der Erzbischöfe von Trier.